Schweizer Luchs soll

für Nachwuchs sorgen

Ein Luchsweibchen findet in Oberösterreich seine neue Heimat.

Do, 07.03.2013

Ein Luchs aus der Schweiz soll die österreichischen Luchse verstärken. Das erwachsene Weibchen wurde am vergangenen Samstag in der Gegend von Asuel eingefangen. Es soll im Nationalpark Kalkalpen in Oberösterreich eine neue Heimat finden.

Der Luchs war von Fachleuten gefangen worden. Sie hatten sie eine Falle ausgelegt. Diese schnappte nach einer Stunde zu. Dem Tier gehe es gut, hieß es in der Mitteilung. Das rund 18 Kilo schwere Weibchen bleibt nun während einiger Wochen unter Beobachtung und soll dann im Nationalpark Kalkalpen wieder ausgesetzt werden.

Die Aktion erfolgt im Rahmen eines internationalen Projekts, es sollen sich mehr Luchse in Österreich aufhalten. (APA)

Zur Startseite

Artikel teilen:

Das könnte dich auch interessieren

testbild

Weicher Panzer, süßer Nachwuchs

In einem Zoo in Oberösterreich sind drei Gürteltier-Babys zur Wel ...

Mehr lesen

Nachwuchs bei Luchsen

Tierschützer haben junge Luchse in Oberösterreich und Kärnten ent ...

Mehr lesen
testbild

Ein Luchs-Pärchen für den Tiergarten

Zwei Luchse sind in den Tiergarten in Wien eingezogen. Die Direkt ...

Mehr lesen