Ein Magnet für den Flug

Vögel sind Meister der Orientierung. Warum das ist, wollen Forscher genauer wissen.

Mo, 29.04.2013

Wiener Wissenschafter haben möglicherweise ein entscheidendes Puzzleteil für die Enträtselung der herausragenden Orientierungsfähigkeit von Vögeln gefunden. Man weiß, dass die Vögel das Magnetfeld der Erde für die Orientierung nutzen. Es ist aber nach wie vor ungeklärt, mit welchen Sinnesorganen die Tiere die magnetische Information wahrnehmen.

Die Wiener Forscher haben nun eisenhaltige Kügelchen in bestimmten Nervenzellen im Innenohr von Vögeln entdeckt. Damit könnten Sie vielleicht Verbindung zum Magnetfeld der Erde aufnehmen.

Um den Magnetsinn wirklich zu verstehen, werde allerdings noch viel Forschungsarbeit nötig sein, betonen die Forscher. (APA)

Zur Startseite

Artikel teilen:

Das könnte dich auch interessieren

testbild

Musikinstrumente für Papageien

Von Vögel lernen? Das wollen Forscher und Künstler gemeinsam mach ...

Mehr lesen
testbild

Roboter bohrt ein Loch in den Mars

Der Marsrover „Curiosity“ benutzt erstmals seinen Bohrer. Für die ...

Mehr lesen
testbild

Ein Ring für den Mars

Noch ist der Mars unberingt, aber in 20 Millionen Jahren kann sic ...

Mehr lesen