Bär verjagte Läuferin und Hund

Eine Joggerin in Schweden lief mit ihrem Hund schneller als gesplant. Ein Braunbär trieb sie an.

Di, 29.04.2014

Eine Joggerin und ihr Hund haben im schwedischen Säffle einen unerwarteten Tempomacher bekommen. Auf einer öffentlichen Laufstrecke in einem Wohngebiet offenbarte sich plötzlich mit Getöse ein Braunbär aus dem Gehölz. Frauerl und Hund suchten das Weite und liefen zur nächsten Polizeistation.

Die Beamten rückten aus, fanden jedoch keinen Bären. Verdacht, die Joggerin könnte ihnen den Bären lediglich aufgebunden haben, kam dennoch keiner auf: „Braunbären können überall und jederzeit auftauchen“, sagte die Raubtierbeauftragte der zuständigen Umweltbehörde. In Schweden leben rund 1000 Bären in freier Natur. sie können bis zu 200 Kilog wiegen und werden 30 Jahre alt. Die Paarung findet im Juni statt. Die Jungen kommen immer im Winterquartier zur Welt. (APA, TT)

Zur Startseite

Artikel teilen:

Das könnte dich auch interessieren

testbild

Entlaufener Hund fuhr per Anhalter mit

So ein schlauer Kerl: Ein Hund legte sich auf die Fahrbahn. Als i ...

Mehr lesen

Tag und Nacht mit Laura Stern

Laura und ihr Bruder sollen schlafen gehen. Zuerst möchten sie ab ...

Mehr lesen